dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Täglich bestätigen Menschen AGB im Internet, die sie nicht gelesen haben.
Kaum jemand nimmt sich Zeit dafür. Warum auch? Man will doch nur mal schnell was bestellen.

Aber wie ist das im Online-Glücksspielbereich?
Haben Sie die AGB gelesen, die Lottoland, Tipp24 oder Lottohelden sich bestätigen lassen? – LOTTO Bremen schon!

Gemeinsam mit einem anderen Lottoland-Spieler haben Sie den Jackpot von 90 Millionen Euro geknackt. In diesem Fall würden Sie beide sich den Jackpot teilen.

Gibt es aber daneben noch einen Jackpot-Gewinner, der bei LOTTO Bremen seinen Spielschein abgegeben hat, so gewinnt dieser als Einziger die vollen 90 Millionen Euro!

Da Sie bei Lottoland nur eine Wette auf das Ergebnis einer staatlichen Ziehung abgegeben haben, nimmt Ihr Online-Tipp gar nicht an der offiziellen EUROJACKPOT-Ziehung teil.

In dieser Fallkonstellation (AGB, Ziffer 11.2., Beispiel 3) teilt Lottoland den Jackpot durch drei und Ihnen als Lottoland-Spieler steht nur ein Gewinn von
30 Millionen Euro zu.

Auch das steht im Kleingedruckten von Lottoland: „Der Spieler ist dazu verpflichtet, Gewinne in Gibraltar zu erhalten und Lottoland zahlt Gewinne auf ein in Gibraltar auf den Namen des Spielers eröffnetes Bankkonto aus.“
(Ziffer 4.2.)

Und Ihr Gewinn verfällt bereits nach 12 Wochen, wenn Sie den Gewinn nicht innerhalb der Frist unter Vorlage von beglaubigten Kopien (Identitätsnachweis und Adressnachweis) anfordern.
(Ziffer 6.5.)

Unmöglich? Alles möglich – nach den AGB von Lottoland.

Bei LOTTO Bremen, wie übrigens auch bei allen anderen Gesellschaften des Deutschen Lotto - und Totoblocks (DLTB), bekommen Sie Ihren Gewinn direkt auf Ihr deutsches Bankkonto überwiesen. Und Ihr Gewinn verjährt erst nach der gesetzlichen Frist von 3 Jahren.

Viele Verbraucher achten nicht darauf, wo Sie ihren Tipp im Internet abgeben. Es gibt jede Menge Anbieter im Netz, die mit hohen Jackpots werben. Unterstützt durch Fernsehwerbung und die optische Aufmachung der Webseiten (Auszeichnungen, Prüf- und Bewertungssiegel), werden die Verbraucher auf die entsprechenden Seiten gelockt.

Auf den ersten Blick scheint es so, als ob man mit seinem Spielschein an einer staatlichen Lotterie teilnimmt. Liest man aber das Kleingedruckte auf der Seite, so findet man den Hinweis, dass der Anbieter die Tipps seiner Spieler lediglich an Buchmacher im Ausland weiterleitet. Dieser Spieler nimmt also mit seinem Online-Tipp gar nicht an der offiziellen Ziehung (z.B. der Lottozahlen) teil. In Wirklichkeit gibt der Spieler nur eine Wette auf das Ergebnis einer staatlichen Ziehung ab.

Im Gewinnfall kann der Kunde seinen Gewinn deshalb auch nicht bei einer deutschen LOTTO-Gesellschaft anfordern, sondern ist von der Zahlungsfähigkeit und auch Zahlungswilligkeit des im Ausland sitzenden Unternehmensabhängig. Im Streitfall müssen Sie im Ausland vor Gericht klagen.

Firmen wie Lottoland, Tipp24 oder Lottohelden haben ihren Sitz im Ausland (z.B. Gibraltar oder England) und agieren als Vermittler für dort sitzende Buchmachergesellschaften.

Sie verfügen über keine deutsche Glücksspielerlaubnis und zahlen in Deutschland auch keine Steuern oder Zweckabgaben. Ein Großteil der erwirtschafteten Erlöse wird investiert in aggressive Internet- und Fernsehwerbung und lassen den Kunden glaubhaft machen, er könne gratis den Jackpot knacken.

Und wie kann ich als Verbraucher nun beurteilen, ob mein LOTTO-Anbieter im Internet legal auf dem deutschen Markt tätig ist?

Die Glücksspielaufsichtsbehörden aller Bundesländer haben auf der Internetseite des hessischen Innenministeriums eine stets aktuelle sogenannte "White List" zum Abruf veröffentlicht.

In diesem Dokument sind alle diejenigen Glücksspielanbieter aufgelistet, die in unterschiedlichen Glücksspielsegmenten eine gültige Erlaubnis aus Deutschland besitzen. Das bedeutet, dass die Anbieter, die nicht in dieser Liste erfasst sind, ohne diese gesetzliche Erlaubnis auf dem deutschen Markt tätig sind.

Sie knacken den 90 Millionen Jackpot und bekommen 90 Mio. € auf Ihr deutsches Girokonto ausgezahlt! Möglich –Bei LOTTO Bremen.